Vertiefende Informationen zu Hokkaido-Ingwer-Suppe

„Wenn Sie heute auf dem Klo sitzen und reißen das letzte Blatt ab, sind Sie doch irgendwie enttäuscht, wenn da nicht eine Internet-Adresse draufsteht und Sie zum Klopapier vertiefende Informationen anfordern können.“
Friedrich Küppersbusch (*1961), dt. Journalist u. TV-Moderator

Wo er recht hat, hat er recht. Aber das kommt bestimmt noch!

Zu den folgenden Fotos gibt es am Ende vertiefende Informationen.

Am Donnerstag hing, als ich mit Hund meine Morgenrunde machte, am Gartentor meiner Patientin ein Zettel mit der Bitte zu klingeln. Die ganze Woche hätte sie schon jeden Morgen nach mir Ausschau gehalte. Dann gab sie mir einen Stoffbeutel, in dem diese zwei wunderbaren Hokaidos waren. 15 hatte sie insgesamt, acht sind ihr leider weggefault durch die Nässe der letzten Wochen.

DSC07824

Einige Messer musste ich schon ausprobieren, bis ich das richtige fand. Obwohl der Hokaido eine relativ weiche Schale hat, die mitgekocht werden kann, benötigt man schon etwas Kraft, ihn zu zerteilen.

DSC07828

Weitere Zutaten

DSC07829

Das köchelt so vor sich hin – und ein leckerer Duft nach Knoblauch und Ingwer zieht durch die Wohnung

DSC07832

Noch etwas Rot fürs Auge – fertig!

DSC07835

Die Kürbis-Ingwer-Suppe war sehr, sehr lecker!

Wer sie nachkochen möchte gehe folgendermaßen vor:

1 Hokaido gründlich waschen, zerteilen, Kürbiskerne entfernen (können gut getrocknet und geröstet werden) und in ca 3 cm große Stücke schneiden.

2-3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel sowie
frische Ingwerknolle schälen und ein gut walnussgroßes Stück davon grob zerkleinern
Knoblauch, Zwiebel und Ingwer in Öl anschwitzen, Kürbis dazugeben, mit Wasser ablöschen. Das Wasser sollte die Kürbisstücke knapp bedecken. In ca.20-25 Minuten ist der Kürbis weich. Alles mit dem Püriestab oder im Mixer pürieren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Chillipulver abschmecken. Ich gebe gerne noch einen Klacks Honig hinzu und eine klitzekleine, wirklich klitzekleine Portion frischen Liebstöckel . Vor dem Servieren noch 1 Becher süße Sahne unterrühren.
Guten Appetit!

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Topf,Tisch und Gastlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Vertiefende Informationen zu Hokkaido-Ingwer-Suppe

  1. Frau Momo schreibt:

    Lecker. Bei uns ist mein Ehemann für die Kürbissuppe zuständig und auch wenn ich es ihm immer wieder sage, er kocht die Schale nie mit. Unnötige Arbeit, aber ist ja nicht meine.

    Liken

    • Mein Mann kocht so ein lecker Gericht: Kürbis-Bier-Gullasch. Da esse sogar ich mal Fleisch mit. Die Schale wird vorher natürlich ordentlich geschrubbt, das ist klar. Durch die Schale bekommt die Suppe auch noch diese schöne Farbe.

      Liken

  2. Hans-Georg schreibt:

    Wenn’s Kürbisse gibt bekomm ich immer so ein Abschiedsgefühl: Der Sommer ist bald vorbei (auch wenn er in diesem Jahr gar nicht so richtig da gewesen ist).

    Liken

  3. fudelchen schreibt:

    Sieht wirklich lecker aus, mein Mann mag das, aber ich laufe dann weg 😀 Gar nicht mein Geschmack und schon alle Varianten ausprobiert.
    Aber, man muß ja nicht alles mögen.

    GLG Marianne ♥

    Liken

  4. Ich liebe fast alles, was nach Knoblauch und Ingwer schmeckt. Und da Kürbis vom Geschmack recht neutral ist, darf ich da gut würzen 😉

    Liken

  5. april schreibt:

    Hm, köstlich sieht das aus – allerdings würden wir den Knoblauch weglassen 😉

    Liken

  6. monisertel schreibt:

    Wunderschöne Foto!!! Das sage ich, obwohl ich keinen Kürbis mag. Aber dafür umsomehr tolle food-pics!:)
    Lieben Gruß ♥

    Liken

    • Ich mochte früher diesen süß-auer eingelegten Kürbis nicht. Als Suppe oder in anderen warmen Gerichten finde ich ihn echt lecker. Hast Du Hokaido schon probiert? Oder die Butternuss? Da gibt es echt Unterschiede.
      Liebe Grüße
      Elvira

      Ich mag keine Rote Beete 😦

      Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.