Die Idee ist umgesetzt

Mein Wandquilt ist fertig! Und wie alle Quilts hat auch er einen Namen: „Gegen die Depression“. Er soll zum Ausdruck bringen, dass, so schwarz und grau die Welt für einen depressiven Menschen auch aussieht, irgendwann die Wand durchbrochen werden kann. Oft genügt ein klitzekleines Fenster in der Mauer und Menschen, die wissen und verstehen, wie es ist, wenn die Depression alle Lebenskraft zu rauben scheint, um diesen ersten Blick durch das Fenster  zu wagen. Und irgendwann  schmerzen  die hellen und bunten und leuchtenden Farben nicht mehr. Das ist der Moment, in dem wir das Leben wieder spüren. Wir können den Frühling genießen und uns an der verschwenderischen Farbenpracht erfreuen. Die Wärme auf der Haut tut uns gut und wir hoffen, dass es dieses Mal bleibt, dieses eins sein mit sich, innen und außen.

Links auf der Collage seht ihr das Label, das ich auf die Rückseite des Quilts genäht habe. Der Quilt ist 95x80cm groß und die Technik nennt sich Attic Window.

Werbeanzeigen
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Patchwork, Wandquilts abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Idee ist umgesetzt

  1. Gudrun schreibt:

    Ich möchte gerne etwas zu deinem Werk sagen. Seit einiger Zeit schon, ich habe nur Angst, das Falsche zu sagen. Ich kann nur ahnen, was die Motivtion war, es zu schaffen und finde es großartig, dass du es gemacht hast und was daraus geworden ist. Einen guten Platz hat es bekommen. Den hat es auch verdient und vielleicht ist es grnau der Lichtblick, der ab und an gebraucht wird.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Danke, liebe Gudrun! Meine Depression ist kein Geheimnis und daher kannst du gar nichts Falsches sagen. Im Gegenteil, ich freue mich über jeden Kontakt mit lieben Menschen.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

  2. Ulli schreibt:

    Liebe Elvira, wie das passt! Gestern habe ich zum ersten Mal wieder seit einigen Wochen einfach nur genießen können, der Blick war klar und aufstehen keine Überwindung.
    Verzeih, dass ich noch nicht angerufen habe, ich wollte in der Stimmung nicht und konnte auch nicht.
    Ich hoffe mit dir, dass schwarz-weiß-grau jetzt erst einmal wieder vorbei ist und hoffentlich auch bleibt!
    Herzliche Grüße, Ulli

    Gefällt mir

  3. scrooge schreibt:

    Wunderbar! Attic Window macht sowieso immer was her, und das Motiv ist wirklich schön. Ich wünsche Dir, dass das Bunt möglichst lange die Oberhand behält.
    Wenn ich wieder etwas beweglicher bin, werde ich auch in den Quiltladen meines Vertrauens pilgern, im engen Familienkreis wird nämlich Nachwuchs erwartet. Ich freu mich schon.

    Gefällt mir

  4. wildgans schreibt:

    dass es dieses mal bleibt – bleibt es dieses mal?
    der kreative tanz damit ist der beste.
    daran tust du gut!

    Gefällt 1 Person

  5. quiltfru schreibt:

    Dein Quilt ist sehr schön geworden und hat ein prima Plätzchen. (kein röhrender Hirsch) Allerdings macht er nachdenklich und fast ein wenig traurig. Ich fühle mit Dir. Doch ich glaube, dass Kreativität ein sehr gutes, wenn nicht heilendes, doch ablenkendes Mittel ist. Den Blog würde ich keinesfalls aufgeben. Schau mal bei Roetsch nach, die hat das recht gut gelöst und ich würde in jedem Fall wie gewünscht reagieren. Liebe Grüße und schöne Pfingsten (uups, da fällt mir „Emil“ ein) Birgitt

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.