Aus der Mitte

entspringt manchmal ein Fluss. Manchmal aber entspringt die Mitte einer vagen Idee. Ich wusste nur, dass ich etwas Rundes nähen wollte. Zunächst nähte ich je vier Streifen von den Reststreifen des Quiltes „Glücksstufen“ zu fünf unterschiedlichen Streifenflächen zusammen.  Aus denen musste ich dann „Tortenstücke“ schneiden um einen Kreis nähen zu können. Die Mitte sollte offen bleiben.  Ich hatte vorher keine Skizze entworfen. Nur um die Größe der Tortenstücke zu ermitteln, musste ich den Taschenrechner bemühen. Der Rest ergab sich beim Nähen. Aus der offenen Mitte sollte irgend etwas heraushängen, das aber auch nicht mittig. Ich entschied mich für diese Variante. Und es sollte einen Bruch geben zu den Kreisen und Geraden. Das ist auf den Bildern leider nicht gut erkennbar. In der linken oberen Ecke habe ich Schnörkelmuster gequiltet. Der Wandquilt  hat eine Größe von 75 x 100 cm, ist maschinengenäht, handgequiltet und hat gestern den Wandquilt „Winter“ abgelöst.

DSC00564 DSC00567 DSC00569 DSC00570 DSC00571 DSC00573

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Wandquilts abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Aus der Mitte

  1. leonieloewin schreibt:

    Wunderschön. Hast Du denn überhaupt noch Platz in der Wohnung für alle Deine schönen farbigen Werke? Falls nicht – ich könnte so etwas Farbiges hier gut in meinen kargen Wänden gebrauchen :-). Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich wechsle die Wandquilts einfach nach Lust und Laune (und Jahreszeit) aus. Manchmal wünschte ich mir einen großen Raum mit groben Steinwänden, an die ich alle Quilts wie in einer Galerie aufhängen kann. So wie in den Burgen früher die Wandteppiche.
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

  2. monisertel schreibt:

    Liebe Elvira,
    eine wunderschöne Arbeit. Du hast die einzelnen Teile optimal zusammengefügt, so dass sie ein GANZES ergeben, trotzdem individuell wirken und jedes einzelne Element Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ein echtes Schmuckstück!!
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  3. Birgitt schreibt:

    …das gefällt mir sehr gut, liebe Elvira,
    besonders die ungewöhnliche Mitte mit dem Quadrat im rund…super…

    LG Birgitt

    Gefällt mir

  4. kreadiv schreibt:

    Rundum gelungen!!!!! Ein Prachtstück!!!!
    Herzliche Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

  5. Franka schreibt:

    So wird aus dem Eckigen was Rundes – wunderschön!
    LG, Franka

    Gefällt mir

  6. Himmelhoch schreibt:

    Dass Quilten Kunst ist, habe ich schon immer geahnt. Dass Quilten bei Elvira eine ganz besondere Kunst ist, das bekommen wir hier nicht zum ersten Mal vorgeführt. – Ich glaube, dass ist der, der mir bisher am besten gefällt.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich habe im Patchworkforum, in das ich auch Bilder eingestellt habe, einen Quilt gesehen, von dem ich glaubte, dass so etwas niemals nähbar sein. Das würde mich auch noch reizen – aber dafür müsste ich sehr, sehr sorgfältig nähen, was mich dann doch vom Nacharbeiten abhält.
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

      • Himmelhoch schreibt:

        Wenn es nach 10x nachdenken immer noch eine Herausforderung für dich ist, dann mach es – gelingt es nur zu „101 %“ *grins*, dann sei damit auf jeden Fall auch zufrieden, denn alle anderen Arbeiten streben ja die „110%-Marke“ an.

        Gefällt mir

  7. eifelprinzessin schreibt:

    Superschöne Idee und sehr inspirierend doch endlich mal wieder die Nähmaschine anzuwerfen und was Neues zu machen! lg

    Gefällt mir

  8. Frau Momo schreibt:

    Der ist wirklich wunderschön. Ich bewundere Dich für Dein Können und Deine Geduld.

    Gefällt mir

  9. Elvira schreibt:

    Das ist kein Können, liebe Frau Momo, sondern reine Improvisation. Ich habe die Teile immer wieder auf den Fußboden gelegt und überlegt, wie es weitergehen könnte. Und dann einfach Weitergeschnippelt und weitergenäht. Wirkliches Können setzt große Sorgfalt voraus, von der ich meilenweit entfernt bin. Aber schön ist er dennoch geworden, er gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße von Elvira

    Gefällt mir

  10. Frau Blau schreibt:

    einfach nur großartig!

    Gefällt mir

  11. Silberdistel schreibt:

    Das ist eine ganz tolle Arbeit, liebe Elvira. Ich bin ganz begeistert, was Du alles Wundervolles zauberst. Toll!
    LG von der Silberdistel

    Gefällt mir

  12. 100canciones schreibt:

    Aus der Mitte entspringt der Des Moines River. Sehr beschaulich da, ein wenig wie in Niederbayern.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Der Fluss, der meiner Mitte entspringt, ist der Daintree River. Verliere ich meine Mitte, was ab und an vorkommt, dann lege ich eine Digd-CD auf, schließe die Augen und versuche, mich an den Regenwald mit seinen Geräuschen und Gerüchen zu erinnern.
      Ach, ja, Bayern kommt gleich danach! Ganz ernsthaft!

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s